Stationswäsche

In Krankenhäusern ist die Keimbelastung groß. Damit Erreger nicht weiter übertragen werden, müssen hygienesensible Textilien regelmäßig gewechselt werden. Dahingehend fällt auf Stationen in Krankenhäusern viel Wäsche an, die sachgemäß behandelt werden muss, um eine umfassende Hygiene zu gewährleisten. Neben der Bettwäsche gehören zur Stationswäsche sowohl die Frotteewäsche (z. B. Handtücher) als auch Decken, Kissen, die Patientenhemden sowie Küchentextilien.

Ihre Vorteile

Personelle Entlastung

Sie können sich um Ihre Kernaufgaben kümmern und müssen sich keine Sorgen um die hygienische Aufbereitung Ihrer Wäsche machen.

Ressourcenschonend

Bei einer externen professionellen Reinigung sparen Sie neben der Zeit auch Platz, da Sie keine Wäscherei in Ihrem Gebäudekomplex benötigen.

Schnelle Reaktion bei Bedarfsschwankungen

Die schnelle Verfügbarkeit von Mietwäsche bringt den Vorteil mit sich, Bedarfsschwankungen optimal auszugleichen.

Knowhow

Wir garantieren Ihnen, dass Ihre Wäsche von der Logistik über die Aufbereitung einwandfrei behandelt wird. Dazu stimmen wir uns mit Ihnen ab und bieten Ihnen unsere Expertise im Umgang mit Stationswäsche.

Qualität und Hygiene

Besondere atmungsaktive, keimresistentere Stoffe kommen in Krankenhäusern zum Einsatz, wodurch ein Keimtransport über Textilien verhindert werden soll. Diese atmungsaktiven Stoffe behandeln wir mit größter Sorgfalt, sodass Ihre Belegschaft und Ihre Patienten sich rundum mit der Stationswäsche wohlfühlen und gleichzeitig keine hygienischen Bedenken haben müssen.  Dazu arbeiten wir nach den Hygienemaßstäben eines unabhängigen Hygieneinstituts. Die Ausbreitung von Infektionskrankheiten – wie MRSA – wird durch eine professionelle Reinigung eingedämmt, was insbesondere für ältere Menschen mit Vorerkrankungen lebensrettend sein kann.

Was können wir für Sie tun?




    Felder mit * sind Pflichtangaben.